Forschung

Koopango forscht

Es ist unser Ziel und unser Bestreben, Koopango für unsere Kunden stetig zu optimieren und weiterzuentwickeln. Dabei erhalten wir finanzielle Unterstützung durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) sowie dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Lesen Sie mehr dazu auf dieser Seite.


INAFeR – Koopango für Campus: Mitarbeitern und Studierenden die Orientierung in Universitätsgebäuden erleichtern

Universitäten und Fachhochschulen sind oftmals aus große und komplexe Gebäuden, die es neuen Studierenden und Mitarbeitern schwer machen, sich zu orientieren und die richtigen Räume zu finden. Digitale Lösungen dafür sind leider noch nicht die Norm und werden selten dafür eingesetzt.

Das Ziel des Projekts ist es, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, das Koopango in großen Räumen, verwinkelten Gebäuden und als Teil der Gebäudesystemtechnik auf dem Campus etabliert werden kann. Koopango wird seinen Nutzern nicht nur als Orientierungshilfe dienen, sondern auch das Verwalten von Räumen ermöglichen. So können Studierende Räume für eine bestimmte Zeit reservieren und effektiv zum Lernen nutzen.

Dabei findet eine Zusammenarbeit mit der Hochschule Wismar statt, die somit eine Vorreiterrolle für den digitalen Campus einnehmen will. Die Kooperation wird zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Matthias Wißotzki vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik durchgeführt.

Die DEJ Technology GmbH erhält hierfür finanzielle Unterstützung durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE). Projektträger ist das Technologie-Beratungs-Institut GmbH . TBI Verbundprojekt: TBI-V-1-328-VBU-113 – INAFeR


Koopango als Orientierungshilfe für Patienten und Klinikpersonal

In großen Kliniken und Pflegeeinrichtungen fällt die Orientierung Besuchern und neuen Mitarbeitern oft schwer. Beim Auffinden des richtigen Behandlungsraums, Büros oder Patientenzimmers benötigen sie Unterstützung und ein Ansprechpartner ist nicht immer sofort zu erreichen. Eine digitale Orientierungshilfe soll diesem Problem Abhilfe schaffen.

Mfund Logo Download Resized

Das Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Indoor-Navigationssystems basierend auf Ultraschalltechnologie für Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Dazu wird im DRK-Krankenhaus Grevesmühlen die Technologie Koopango auf der Website integriert und mit der Lautsprecher-Infrastruktur des Gebäudes verbunden werden. Mithilfe einer Web-basierten Koopango-Ortung und digitalem Kartenmaterial soll die Orientierung den Nutzern ermöglicht werden, ohne die vorherige Installierung einer App.

Die DEJ Technology GmbH erhält in Zusammenarbeit mit dem DRK Krankenhaus in Grevesmühlen finanzielle Unterstützung durch die Forschungsinitiative mFund des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Bmvi Fz 2017 Office Farbe De